1. Advent: Zimtsterne

Media

Heute gibt es Zimtsterne! Der Klassiker der Weihnachtsbäckerei ist ohne Eier auch viel weniger aufwändig und ruck zuck gemacht !

Für die Zimtsterne:

250g Puderzucker

2 Esslöffel Zimt

125ml Wasser

1 Esslöffel Zitronensaft

250g gemahlenen Haselnüsse

250g gemahlene Mandeln

1 Esslöffel geriebene Orangenschale

Mehl für die Arbeitsfläche

 

Für die Glasur:

200g Puderzucker

etwas Wasser

1 Teelöffel Zimt

Alle Zutaten für die Zimtsterne bis auf das Mehl miteinander vermengen zu einem Teig, der recht klebrig bleibt. Ausrollen (ca. 1cm) und mit Ausstechern in beliebiger Form ausstechen. Zimtsterne bei 230°C 5-8 Minuten backen. Wenn ihr sie aus dem Ofen nehmt, sind sie noch eher weich. Das soll so sein, wenn sie ausgekühlt sind (wichtig für die Glasur) sind sie härter. Wenn die Zimtsterne kühl genug sind, mit dem Puderzucker bestreichen und essen :).

Tipp: Wer es fruchtiger mag, kann das Wasser durch Orangensaft ersetzen.