Müllsammeln in Hattingen

Media

Am letzten Samstag, 26.05.18 haben wir von der Greenpeace Gruppe Bochum unseren Radius ausgeweitet und sind mit Müllzangen und -tüten ausgerüstet nach Hattingen gezogen, um dort das Ruhrufer und andere Grünflächen aufzuräumen. Los ging´s am Bahnhof über Fußgängerwege und unter Brücken hindurch bis an die Ruhr. Neben dem obligatorischen McDonalds-Colabecher und leeren Bierdosen wurde auch eine alte Mikrowelle aufgegabelt. Unterstützt durch die Frage "IST DAS DEINS?", #WELLEMACHEN und unserer Infomide haben wir anschließend unsere Fundstücke in der Hattinger Innenstadt ausgestellt, um auf die Umwelt- und Lebensraumzerstörung durch die Vermüllung aufmerksam zu machen, die nicht nur brütende Vögel, sondern auch picknickende Familien stört. Bis auf ein paar spitze Bemerkungen, ob wir mit unserer Ausstellung nicht auch die Vermüllung der Altstadt förderten, war die Resonanz der Passant*innen durchweg positiv.

Die Mitarbeiter des Wertstoffhofs Hattingen, von denen wir netterweise unsere Ausrüstung leihen konnten, betonten, wie viel Geld die Müllbeseitigung koste. Geld, das dann an anderer Stelle, wie der Straßenausbesserung fehle.

Es war eine lustige Aktion mit guter Stimmung und sonnigem Wetter, die wir bestimmt nochmal wiederholen werden. Wenn ihr Lust habt, mitzumachen, kommt gerne vorbei!

Tags