Protest vor Shell-Tankstellen

Media

Am Montag hat Shell die Bohrplattform "Polar Pioneer" Richtung Arktis entsandt. Greenpeace Aktivisten haben deshalb heute in mehr als 40 Städten vor Shell-Tankstellen gegen die Bohrpläne des Konzerns protestiert, da die Ölforderung in der besonders sensiblen arktischen Region Meer und Tiere immens bedroht. Laut US-Regierung liegt die Wahrscheinlichkeit einer schweren Ölkatastrophe bei 75%!

Auch wir von Greenpeace Bochum waren natürlich bei den Aktionen vor Shell-Tankstellen dabei.

Weitere Infos zu unserer Kampagne gegen Shell: https://www.greenpeace.de/schuetzt-die-arktis#machmit

Tags