Roman Dolgov in Dortmund

Media

Wir waren gestern auf der Filmvorführung von "Black Ice - The Story of the Arctic 30" in Dortmund und hatten Gelegenheit mit dem Greenpeace-Aktivisten Roman Dolgov (Mitte) zu sprechen. Er war vor zwei Jahren bei den friedlichen Protesten gegen die Ölförderung in der Arktis dabei, nach denen 30 Greenpeacer unter dem Vorwand angeblicher "Piraterie" in Russland inhaftiert wurden. Der Film läuft auch heute am 20.05. noch einmal in Unna.
 

Tags