Vegane Rezepte für den Advent

Media

Hier kommt nun das dritte Adventsrezept zum Nachmachen: Ein Seitanbaten.

Seitan:
150g Seitanmehl/Seitanfix
40g Hefeflocken
2 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenmark
60ml Sojasauce
120ml Gemüsebrühe
2 EL Senf

Für die Füllung:
300-400g Champignons (wenn ihr keine mögt könntet ihr auch Maronen, Rosenkohl oder Brokkoli zum Füllen benutzen oder was euch sonst einfällt)
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer, Kräuter
Blätterteig

Das Seitanmehl mit den Hefeflocken vermengen. Die Knoblauchzehen hacken. Den Senf, das Tomatenmark und die Sojasauce mit der Brühe mischen. Die gesamte Flüssigkeit mit dem Seitanmehl zu einem Teig vermengen. Seitan kann unterschiedlich sein, wenn ihr keinen Teig raus bekommt den ihr auf dem Blätterteig ausrollen könnt dann gebt entweder noch etwas Seitanmehl oder etwas Flüssigkeit hinzu. Den Teig dann auf dem Blätterteig ausrollen, lasst aber ein bisschen am Rand frei ca. 1cm.
Die Pilze in etwas Öl anbraten ordentlich mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Pilze auf den Blätterteig geben und dünn ausbreiten. Dann alles zusammen einrollen, so dass alles schön dicht ist. Mit etwas Öl und Pflanzenmilch bestreichen und dann bei 190° Grad für ca. 50 Minuten in den Backofen.
Dazu passt gut Rotkohl, Sauerkraut, Kartoffeln oder Knödel was euch gefällt! Viel Spaß beim Kochen