Konsumratgeber Bochum

Medien

Vorstellung des Konsumratgebers am 11.08.2019!

Wann: 11.08.2019 ab 12 Uhr bei der Kleidertauschparty von GP Bochum
Wo: Im Umweltzentrum Bochum, Alsenstraße 27, 5 min. vom Hbf.
Herzliche Einladung an Medien und alle Interessierten!

Greenpeace Bochum und die Initiative BoWusst arbeiten seit einigen Jahren an einem eigenen Konsumratgeber für Bochum. Dieser soll dabei helfen in Bochum nachhaltig zu leben und zu konsumieren.Nun sind wir endlich fertig und möchten den Konsumratgeber im Juni 2019 veröffentlichen. Dazu laden wir herzlich zum monatlichen Kleidertausch am 11.08.2019 um 12 Uhr ins Umweltzentrum Bochum ein. Bei der Kleidertauschparty kann jeder eine gewisse Anzahl eigener Kleider mitbringen und kostenlos gegen Kleidung der anderen Teilnehmer tauschen. Die Veranstaltung erfreut sich jeden Monat großer Beliebtheit, sodass wir diesen schönen Anlass nachhaltigem Konsums für unsere Veröffentlichung nutzen wollen.
Herzlich eingeladen sind neben den Kleidertauschbesuchern, sowie Medien und Journalisten auch alle Interessierte, die einen Konsumratgeber (natürlich kostenlos) mitnehmen möchten und sich über nachhaltigen Konsum in Bochum informieren und austauschen möchten. Bei der Veranstaltung stehen wir mit einem Infostand und in Einzelgesprächen bereit über den Ratgeber zu informieren.

 

Hier der Klappentext aus dem kleinen Konsumratgeber:
„Bochum, diese Stadt im Kohlenpott, und nachhaltiger Konsum?! Das passt doch nicht zusammen?“
Vonwegen. Ihr werdet erstaunt sein, wie viele Möglichkeiten auch Bochum für ein ökologisches Leben bietet. In den letzten Jahren ist das Angebot für nachhaltigen Konsum stark gestiegen. Gleichzeitig ist es schwer sich im Dschungel verschiedenster Siegel zu orientieren. Mit diesem Konsumratgeber wollen wir eine handliche Möglichkeit bieten die wichtigsten Infos immer bei sich tragen zu können.
Neben diesem kleinen Einkaufsführer veröffentlichen wir (unteranderem online) auch den umfangreicheren Konsumratgeber, der weitergehende Informationen bereitstellt, die dabei helfen sollen in Bochum nachhaltig zu leben und zu konsumieren. Dort findest Du auch Hintergrundinfos, welche die Grundlage für unsere Empfehlungen in diesem Einkaufsführer darstellen.

 

Hier die offizielle Einladung (vom 29.07.):

„Bochum, diese Stadt im Kohlenpott, und nachhaltiger Konsum? Das passt doch nicht zusammen?“  Tatsächlich passt es ganz gut, denn in Bochum gibt es doch einige Angebote, die den Meisten bisher vielleicht einfach noch nicht aufgefallen sind.
Doch das kann sich jetzt ändern. Als eine der ersten Städte in Deutschland bekommt Bochum seinen eigenen Konsumratgeber, der verschiedene Möglichkeiten des nachhaltigen Konsums vorstellt.
Am 11.08.2019 um 12 Uhr werden Greenpeace Bochum und die Initiative BoWusst den Ratgeber während der monatlichen Kleidertausch-Party im Umweltzentrum Bochum in der Alsenstraße 27 vorstellen. Wir laden herzlich dazu ein vorbeizuschauen und sich die ersten Exemplare mitzunehmen.
In den zwei Broschüren geht es um zum Beispiel um die Bereiche Ernährung, Kleidung und Textilien und Haushalt, aber auch Energie und Mobilität. Der kleine Ratgeber (im Format A7, geeignet fürs Portemonnaie) enthält eine kurze Erläuterung zu verschiedenen Siegeln, sowie eine Liste der verschiedenen in Bochum und Umgebung angesiedelten empfehlenswerten Läden, während der zweite größere Ratgeber (Format A6) allgemeine Hintergrundinformationen zu nachhaltigem Konsum in den verschiedenen Bereichen bietet.
Die Ratgeber sind außerdem in Kürze auch online auf der Website von Greenpeace Bochum zu finden und sollen zusätzlich an verschiedenen Standorten in Bochum zum Mitnehmen ausgelegt werden.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Ansprechpartner: Tobias Hasenkamp, tobias.hasenkamp@googlemail.com
oder info@greenpeace-bochum.de

 

 

 

Publikationen